• Im Berechner per Internet stehen meiner Tochter mindestens 212 Euro Schüler Bafög zu. Auch die gute Frau auf dem Amt hat dies bestätigt. Nun haben wir vor 2 Tagen die Abehnung eines Bafög bekommen, da unserer Tochter angeblich über 500 Euro im Monat zur Verfügung stehen. Die finde ich aber auf meinem Konto nicht :(. Meine Frage nun: Wie kann ich mich gegen diese Ablehnung wehren? Kann mir jemand helfen. Wir zahlen jeden Monat 180,00 € Schulgeld und 86,00 € Fahrgeld.

  • 212 € sind wohl der Satz für die Art der Schule die Deine Tochter besucht. Die bekommt sie aber nur abhängig vom Einkommen der Eltern. Wenn Euer anrechenbares Einkommen bei über500 € liegt hat die Tochter keinen Anspruch. Das sind die gesetzlichen Regelungen.
    Überprüf mal die Einkommensdaten auf dem Bescheid. Wenn die stimmen ist das alles so in Ordnung.

  • Es ist doch aber ein Unding das überall nur vom Brutto ausgegengen wird. Wir haben nach allen Abzügen für 3 Personen noch 500,00 Euro im Monat zum Leben. Irgendwoher muss das Kind doch aber auch ne Unterstützung bekommen. Da ist man ja bestraft, wenn man seinem Kind eine bestmögliche Ausbildung geben will.

  • Kinder zu haben kostet nun mal Geld, das weiss man eigentlich bevor man sie in die Welt setzt. Jetzt noch nach dem Staat rufen find ich unpassend. Du bekommst Kindergeld für das Kind und kannst Steuererleichterungen in Anspruch nehmen.
    Damit sind die Förderungen für das Kind ausgeschöpft wenn Euer Einkommen eben so ist wie es ist.

  • Also hier misch ich mal ein.


    Ich finde es nicht OK wenn mann auf einem Menschen Rumhakt der Versucht sein Kind Bestmöglich zu erziehen was auch Bildung angeht und dann in eine situation gerät die keinem gefällt.
    ich bin mutter von drei kindern bekomme unterstüzende hartz 4 leistung also und mache mal nebenbei eine ausbildung soviel mal dazu ich denke
    jeder hat mal schlechte zeiten was heute dass problem ist ist dass alles mehr kostet und weniger geld über bleibt.
    Ich finde Fam. die arbeiten gehen sollten untrestüzt werde und nicht die die meinen zu hause zu bleiben und mehr bekommen als jemand der arbeiten geht.
    also wo bitte ist dein Problem!!ANDY 61 ????
    Ich denke es geht nicht darum ob ich vorher weiß das kinder geld kosten.
    kinder egal ob 1, 5 oder 10 kinder und auch andere personen kosten geld!
    ich sage nicht wer aber jeder der normal denken kann weiß wen ich meine .......
    Ich habe mir meine situation auch nicht ausgesucht und komme damit klar aber ich arbeite und mache ne ausbildung also hole ich mir nur dass was mir zusteht
    schluss aus basta.