Unterhalt für Auszubildende

  • Nachdem ich leider keine Antwort auf mein Problem im Forum gefunden habe, möchte ich meine Situation kurz schildern:
    Meine Tochter ist Anfang 20 und lebt mit ihrem Kind (Baby) in einer eigenen Wohnung. Nach mehrern Versuchen und Schul-Abbrüchen hat sie nun einen Ausbildungsplatz im 2. Bildungsweg bekommen. Ich hatte bis zum Ende der endlich geschafften Schulausbildung Unterhalt gezahlt. Sie hat ein Einkommen in Höhe von ca. 560 € (180 € BAB, 200 € Lehrlingsgeld und ihr eigenes Kindergeld). Nach meinen Informationen würden ihr 640 € zustehen (Düsseld. Tabelle). Abzüglich ihrer Einkünfte minus 90 € ausbildungsbedingten Mehrbedarf, also müssten die Eltern ca. 170 € gemeinsam aufbringen.
    Ist das so korrekt?
    Vielen Dank für Eure Hilfe.

  • Sie hat ein Einkommen in Höhe von ca. 560 € (180 € BAB, 200 € Lehrlingsgeld und ihr eigenes Kindergeld). Nach meinen Informationen würden ihr 640 € zustehen (Düsseld. Tabelle). Abzüglich ihrer Einkünfte minus 90 € ausbildungsbedingten Mehrbedarf, also müssten die Eltern ca. 170 € gemeinsam aufbringen. Ist das so korrekt?


    Korrekt.


    Meine Tochter ist Anfang 20 und lebt mit ihrem Kind (Baby) in einer eigenen Wohnung. Hat sie nun einen Ausbildungsplatz im 2. Bildungsweg bekommen.


    Sie kann neben der Berufsausbildung Elterngeld beantragen. Das könnt ihr aber nicht von eurem Unterhalt abziehen.