Vater will Unterhalt nicht zahlen

  • Hallo,


    habe letzte woche meinen Bescheid von meinem Folgeantrag bekommen und bin fast vom Stuhl gefallen als ich gesehen habe, dass mir das Amt nur noch 79€ zahlen will. Der Rest (506€) muss mein Vater zahlen. Dieser weigert sich allerdings. Mein Bearbeiter sagte mir jetzt, dass ich einen Vorschussantrag stellen kann, der sich aber wohl hinziehen wird. Was kann ich inzwischen tun? Kann ich da zum Jugendamt gehen oder bin ich da mit 25 zu alt für?


    Eine Kommilitonin erzählte mir Heute außerdem, dass man Klage einreichen kann auf elternunabhängiges BaföG, wenn der unterhaltspflichtige Elternteil weiter weg wohnt (allerdings immer noch in Deutschland und mit bekannter Anschrift). Stimmt das?


    Danke schon Mal im Voraus für eure Antworten.

  • Hallo


    also eins mal vorweg. Das auf dem BAföG Bescheid angerechnete Einkommen des Vaters und evtl. zu zahlender Unterhalt nach Familienrecht sind zwei Paar Stiefel.
    Ich rate einen Vorausleistungsantrag zu stellen. Das dauert dann zwar schon etwas aber dann wird BAföG auf alle Fälle mal voll gezahlt und die Forderung geht auf das entsprechende Bundesland über. Die versuchen dann sich das Geld beim Vater zu holen, wenn er denn überhaupt leistungsfähig und unterhaltspflichtig ist.


    Gruss Andy