Kindergeld + Wohngeld + Minijob

  • Wir haben zur Zeit ein bisschen verzwicktes Problem mit unserer Tochter. Sie wird im Juni 23. Aus gesundheitlichen Problemen hat sie schon 2 Urlaubssemester genommen. Sie hat ein Amtsärztliches Gutachten der Kindergeldkasse vorlegen können und haben das Kindergeld für die 2 Semester bekommen. Da sie noch nicht wieder ganz fit fürs Studium ist, hat sie noch ein 3. Urlaubssemester genommen. Sie hat jetzt einen Freund und will von zu Hause wegziehen, in eine eigene Wohnung. Sie will sich einen Minijob suchen und Wohngeld beantragen, um alles finanzieren zu können. Sie hat auch im Hinterkopf, das Studium abzubrechen (nach dem Urlaubssemester-vielleicht schon im August) und eine Lehre anzufangen. Können wir trotzdem Kindergeld beantragen mit Wohngeld und Minijob ? Müssen wir das Kindergeld zurückzahlen wenn das Studium abgebrochen wird ? Sollte sie vielleicht auch ihren Hauptwohnsitz um melden ?

  • Da sie noch nicht wieder ganz fit fürs Studium ist, hat sie noch ein 3. Urlaubssemester genommen.


    Weiß die Familienkasse das? So lange Erkrankungen sind im § 32 Abs. 4 EStG nicht vorgesehen (eigentlich gar keine Erkrankungen, sondern nur Behinderung). Die DA-FamEStG gibt den Familiekassen aber etwas Kulanzspielraum (ca. 6 Monate), wenn die Ausbildung im Anschluss fortgesetzt wird. Nach 1 1/2 Jahren müsste die Familienkasse aber langsam die Reha/SB-Stelle der Agentur für Arbeit einschalten und deine Tochter zum Amtsarzt schicken oder die Kindergeldzahlung einstellen.


    Sie hat auch im Hinterkopf, das Studium abzubrechen (nach dem Urlaubssemester-vielleicht schon im August) und eine Lehre anzufangen.


    Wenn sie im August eine Ausbildung beginnt, könnt ihr Kindergeld erhalten - Einkommensgrenze 8.004 €. Sollte sie aber weiterhin erkrankt sein, wird es mit dem Kindergeldanspruch eng (siehe oben).
    Bricht sie das Studium ab, muss sie das der Familienkasse mitteilen und gleichzeitig Bemühungen um eine andere Ausbildung nachweisen.


    Sollte sie vielleicht auch ihren Hauptwohnsitz um melden ?


    Wo deine Tochter gemeldet ist, ist für den Kindergeldanspruch unerheblich.