Angaben getrennt lebender Eltern

  • Hallo,


    ich bin Studentin und bekomme BAföG. Bei jedem Antrag den ich stelle müssen meine Eltern beide eine Auskunft über ihre Einkünfte geben.


    Ich habe einen Freund, der seit 2002 von seiner Ehefrau getrennt lebt. Die beiden haben 2 Söhne. Der ältere Sohn studiert und bezieht ebenfalls BAföG. Aber was meinen Freund und mich wundert ist, dass mein Freund für den BAföG-Antrag seines Sohnes nie ein Formular zur Auskunft über sein Einkommen (Hartz IV) ausfüllen musste, so wie meine Eltern es für mich müssen. Jetzt ist uns der Verdacht gekommen, dass die Noch-Frau meines Freundes auf den Anträgen seine Unterschrift gefälscht hat um für den Sohn BAföG zu erlangen. Deshalb meine Frage: Müssen bei getrennt lebenden Eltern auch beide eine Auskunft über ihr Einkommen geben, oder nur der Elternteil, bei dem sich das Kind hauptsächlich aufhält?


    Gruß Paula

  • meines wissens nach müssen beide elternteile sich auf dem auskunftsbogen verewigen, da ja auch beide elternteile unterhaltspflichtig sind.


    aber wenn dein freund hartz iv bezieht, dürfte es eigentlich auch keine probleme bei der anrechnung des einkommens geben, deswegen kann ich mir auch nicht vorstellen, dass die noch-ehefrau deshalb die unterschrift fälschen sollte;)


    gruß

  • Pikary schrieb:

    deswegen kann ich mir auch nicht vorstellen, dass die noch-ehefrau deshalb die unterschrift fälschen sollte;)


    muss sie aber getan haben, da der Sohn Bafög bekommt ohne dass mein Freund das Teil ausfüllen musste...:confused: