BAföG möglich bei Zweitausbildung?

  • Hallo ihr Lieben!


    Ich bin mittlerweile in einer fuer mich ziemlich verzweifelten Lage.


    Ich habe einen Job, verdiene gut, hab eine Wohnung, ein Auto und ein tolles Leben. Bis auf einen Punkt. Mein Job.


    Ich bin mit meinem Job todungluecklich, bekomme auch psychisch langsam einen Knacks. Deswegen habe ich vor, eine zweite Ausbildung zu machen.


    Da ich aber jetzt wie geschrieben eine Wohnung und ein Auto habe (auf das Auto kann ich zur Not auch verzichten), komme ich mit einem Ausbildungsgehalt nicht weit. Zudem weiß ich ja auch noch gar nicht, was ich letztenendes als Ausbildungsvergütung bekommen werde, schliesslich möchte ich mich vorab informieren.


    Dass ich Wohngeld beantragen kann, habe ich bereits gelesen. In welcher Höhe wird das denn angesetzt?
    Kann ich neben der Ausbildung auch (elternunabhängiges) Bafög erhalten?
    Gibt es sonstige Möglichkeiten, an Förderungen dranzukommen?


    Was das betrifft, habe ich bis jetzt nur recht schwammige bis gar keine richtigen Informationen gefunden und hoffe nun, hier eine Antwort zu bekommen.


    Viele liebe Grüße,


    Nicole

  • Hallo Nicole,
    für eine Berufsausbildung könnten evtl. zusätzliche Leistungen der Bundesagentur für Arbeit gezahlt beantragt werden-BAB.
    Sonst kämen nur Leistungen nach dem SGB II ergänzend in Betracht.
    BAföG wäre nur bei Schulausbildungen, auch beruflichen, möglich.
    MfG.