Unterhalt ??

  • Hallo an alle,


    Situtation: Ich, 46, lebe mit einer Frau ohne Trauschein in einem Haus zusammen, seit 6 Monaten haben wir einen gemeinsamen Sohn, desweiteren habe ich noch einen 19jährigen Sohn (Ausbildung 2 Jahr) und eine Tochter 16 ( Schule) die bei Ihrer MUtter leben. Ich selber mußte im Mai mein Geschäft aufgeben und Insolvenz anmelden, mittlerweile arbeite ich wieder in einer Festanstellung, mit einem monatlichen Nettoverdienst von 1211 Euro ( nicht bereinigt).
    Ich zahle momentan 240 Euro Unterhalt für meine Tochter, mein Sohn lebt erst seit einem Monat wieder bei seiner Mutter. Diese möchte jetzt von mir auch noch einen Unterhalt für den Sohn. Ist dies berechtigt und wenn ja in welcher Höhe ist dann Unterhalt fällig. Wie verhält sich das mit meinem ausserehelichen 6 Monate alten Sohn ?

  • Da er volljährig ist wird zum Nettolohn auch noch das Kindergeld mit 184 € zu gerechnet. Damit ist sein Bedarf wohl gedeckt da er ja bei der Mutter wohnt. Hier ist wohl nur noch für die Tochter zu zahlen Der Sohn hat m.E. keine Ansprüche mehr


    Gruss Andy