Volljährig Ausbildung und Auszug

Das Forum ist derzeit geschlossen, eine Registrierung oder das Verfassen von Themen & Beiträgen sind nicht möglich.
  • Ich bin 20 Jahre und befinde mich seit mitte letzten Jahres in meiner ersten Berufsausbildung.
    Meine Eltern sind getrennt lebend, meine Mutter hat ein Nettoeinkommen von etwa 1000€. Mein Vater als Beamter etwa 3300€
    Momentan lebe ich noch daheim, muss jedoch innerhalb des nächsten Jahres aus persönlichen Gründen ausziehen.
    Bisher hat mein Vater Unterhalt für mich und meine Mutter aufgebracht. Es war mir jedoch bisher nicht möglich die Höhe des Unterhalts zu ermitteln. (Aufgrund verschiedener Kriterien)
    Ich bekomme Netto etwa 330€ Ausbildungsvergütung. BAföG wurde aufgrund des hohen Einkommens meines Vaters abgelehnt. Ich habe vor mit meiner studierenden Freundin zusammen zu ziehen. Zur Zeit steuert sie noch kein Einkommen bei, wobei sie jedoch auf der Suche nach Diversen Stipendien ist. Einen Nebenjob möchte ich für sie nach Möglichkeit nicht in betracht ziehen, um ihre volle Erwerbstätigkeit so wenig wie möglich hinauszuzögern und die Möglichkeit auf eine Begabtenvörderung zu erhalten.


    Ich Suche nach einer Möglichkeit uns beide über Wasser zu halten und benötige daher Hilfe um einen geschätzten Unterhalt zu ermitteln.


    Danke schon mal im Vorraus,
    Seperion

  • Ich bin 20 Jahre und befinde mich seit mitte letzten Jahres in meiner ersten Berufsausbildung.
    Meine Eltern sind getrennt lebend, meine Mutter hat ein Nettoeinkommen von etwa 1000€. Mein Vater als Beamter etwa 3300€
    Ich bekomme Netto etwa 330€ Ausbildungsvergütung.


    Grob gerechnet:
    Unterhaltsbedarf 640 €
    dein Einkommen 330 € abzgl. 90 € ausbildungsbedingter Mehrbedarf
    Unterhaltsanspruch gegenüber deinen Eltern 400 € (inkl. des Kindergeldes)


    BAföG wurde aufgrund des hohen Einkommens meines Vaters abgelehnt.


    Du meinst sicherlich BAB.


    Ich Suche nach einer Möglichkeit uns beide über Wasser zu halten und benötige daher Hilfe um einen geschätzten Unterhalt zu ermitteln.


    Wovon lebt deine Freundin derzeit? Was ist mit Unterhalt von ihren Eltern, BAföG oder ihrem Kindergeld?
    Deine Eltern müssen jedenfalls nicht für sie aufkommen.
    Achtung: Gehst du zusätzlich arbeiten, um deine Freundin zu unterhalten, verringert sich dein Unterhaltsanspruch gegenüber deinen Eltern, denn vorrangig musst du für dich selbst aufkommen.