BAföG nach Berufsakademie in Hessen

  • Hallo,


    ich habe vor 2 Jahren meinen Dipl. Betriebswirt (BA) an der hessischen Berufsakademie gemacht und habe jetzt ein Masterstudium an der Wiesbadener Business School angefangen und BAföG beantragt.


    Dies wurde allerdings abgelehnt, da die Berufsakademie nicht unter das Hochschulgesetz, sondern unter das BA- Gesetz fällt. Das stimmt auch, allerdings wurde mir vorher vom BAföG-Amt telefonisch bestätigt, dass dies kein Problem darstellt und ich Anspruch habe.


    Jetzt der kam der schriftl. Ablehnungsbescheid.


    Hat irgendjemand Erfahrung mit diesem Thema?
    Also Berufsakdemie in Hessen und anschließend BAföG beantragt?


    Bitte um Hilfe !!!

  • Ich denke, hier scheitert es nicht am Hochschulgesetz. Voraussetzung, um für einen Master Studiengang BAföG zu bekommen ist, dass vorher der Bachelor gemacht wurde. Da du aber ein Diplom von der BA hast, erfüllst du die Anspruchsvoraussetzungen nicht.