Kindergeld gesperrt - Kindsvater im Ausland

  • Hallo,
    ich habe folgendes Problem.Mir wurde seit vier Monaten das Kindergeld fuer meine zwei Kinder nicht gezahlt,als begruendung hat die Familienkasse angegeben:da der Vater von meinen Kindern in den Niederlanden wohnt und arbeitet,hat er als erster das Recht dort Kindergeld zu beantragen.Ich wohne mit den Kindern alleine in Deutschland und bin natuerlich auf das Geld angewiesen.Ist es den wirklich so das der Vater der Kinder recht auf das Geld hat,obwohl ich die Kinder grossziehe?


    Danke


    solen

  • Hmm...


    da die Kinder bei dir leben, hast du ursprünglich Anspruch auf das Kindergeld. Ich kenne mich mit dem niederländischen Recht nicht aus, aber kann es sein, dass dein Mann in den NIederlanden die Kinder auf seiner "Lohnsteuerkarte" oder ähnliches eingetragen hat und somit eine ähnliche Förderung im Ausland erhält?


    Wenn dem so wäre, kann ich mir vorstellen, dass es vom Gesetz her richtig ist, was die Familienkasse geschrieben hat. Das musst du dann aber unbedingt ändern, um das Kindergeld zu bekommen.

  • Das komische ist das der Vater fuer die Kinder nichts in den Niederlanden bekommt und er hat die auch nicht in seiner Lohnsteuerkarte eingetragen.Bei der Familiekasse hat man mir gesagt das es wohl ein EG-gesetz gibt und daher hat er vor mir anspruch auf das Kindergeld,da er berufstaetig ist.Wir waren auch nie verheiratet haben auch nie zusammengelebt,deswegen verstehe ich ja nicht das die jetzt so ein Theater drum machen.Mein aeltester ist schon vier also haetten die mir eigentlich schon bei der antragstellung erzaehlen muessen das der vater das recht hat Geld zu beziehen und nicht ich.Und dann soll ich denen noch Unterlagen von dem Vater besorgen was er verdient und solche sachen.fuer mich klingt das sehr komisch,weil die ja die daten vom Kindesvater haben,also sehe ich nicht ein warum ich das machen soll wenn ich so und so kein Geld bekomme.Auf jeden Fall kommt das nicht von hollaendischer seite sondern von der deutschen familienkasse,weil wie gesagt der Vater die Kinder nirgend wo hat eintragen lassen.was kann ich da tun?

  • Die Begründung bzw. die Quellen würde ich mir von der Familienklasse geben sowie erläutern lassen.


    Auszug aus dem Bundeskindergeldgesetz:

    Zitat


    § 3 Zusammentreffen mehrerer Ansprüche
    (1) Für jedes Kind wird nur einer Person Kindergeld und Kinderzuschlag gewährt.


    (2) 1Erfüllen für ein Kind mehrere Personen die Anspruchsvoraussetzungen, so werden das Kindergeld und der Kinderzuschlag derjenigen Person gewährt, die das Kind in ihren Haushalt aufgenommen hat.