Auslandsbafög als Darlehen oder Normalbafög

  • ich hätte eine Frage zum Auslandsbafög.



    Ich habe 2 Semester Chemie studiert, anschließend die Fachrichtung (BWL Bachelorstudiengang, Regelstudienzeit 6 Semester) gewechselt.


    Meine Förderungshöchstdauer endet 03/2011, wobei mir die letzten 2 Semester(Semester 5 & 6) aufgrund des Fachrichtungswechsels nur als Bafög in Form eines Bankdarlehens zustehen.


    Für das WS 2009/2010 (also 5 tes Semester) habe ich nun einen Erasmus-Platz bekommen.


    Es handelt sich hierbei um ein integriertes Auslandssemester, welches aber nicht in der Prüfungsordnung vorgeschrieben ist.


    Meine Frage ist, wie sich das ganze nun auf mein Auslandsbafög auswirkt???


    Ich habe im Internet gelesen, dass bei Auslandsaufenthalten, die nach dem 1.8.2008 begonnen haben, grundsätzlich BAföG in "Normalform" (Zuschuss / Darlehen) geleistet wird, sofern der Auslandsaufenthalt zu einer Neufestsetzung der Förderungshöchstdauer nach § 5a BAföG führt (was bei einem freiwilligem Auslandsstudium bis zur Dauer eines Jahres möglich ist), selbst wenn im Inland eigentlich Bankdarlehen angesagt wäre.


    Heißt das nun, dass ich in meinem Fall mit Bafög in "Normalform" (Zuschuss / Darlehen) während meines Auslandssemesters rechnen kann, obwohl mir im Inland nur noch ein Darlehen zustehen würde ???


    Im Voraus schonmal Danke!