unterhaltsvorschuss

  • Hallo,


    also folgendes:


    Vemutlich bin ich vater eines 5jährigen Kindes. Sollte sich nach dem ganzen "Feststellungsprozedere" herausstellen das es wirklich so ist stellen sich für mich einige Fragen:


    1. Kann die Kindesmutter für die letzten 5 Jahre mir gegenüber Unterhalt geltend machen?


    2. Wenn die Kindesmutter Unterhaltsvorschuss beim JA beantragt hat, kann das Jugendamt diesen von mir in voller Höhe zurückfordern, abgesehen von Pfändungsfreigrenzen?


    3. Falls ich unter die Pfändungfreigrenze falle, erlöschen dann die Forderungen des JA´s mir gegenüber?