Selbstbehalt!!!

  • Mein Mann verdient ca.1260€ netto.
    Von seinem Geld werden sämliche Kosten für Haus,Auto, Versicherungen usw. bezahlt.Sprich....Geld ist weg.Er hat nur noch seine Spesen die aber nicht offiziell sind.
    Gelebt haben wir von meinem Geld.Was aber wenn ich jetzt ausziehe?


    Was wird alles bei der Berechnung von Kindesunterhalt berücksichtigt.Versicherungen,Kredit fürs Haus, Bausparer für seine große Tochter aus 1.Ehe?
    Von der Sache her hat er keine Chance jemals Unterhalt zahlen zu können.Es sei denn er verkauft sein Haus.

  • Leider hast du nicht mitgeteilt, ob euer Kind noch minderjährig ist oder nicht. Ich gehe mal davon aus, dass es noch minderjährig ist. Es ist so, dass der Bausparer für die große Tochter aus 1. Ehe nicht zu berücksichtigen ist. Auch keine Versicherungen, es sei denn, sie dienen ausschließlich der Alterssicherung und sind keine Kapitalversicherungen. Vom Hauskredit werden allenfalls die Zinszahlungen, nicht aber die Tilgungsleistungen berücksichtigt. Es wird nicht zugelassen vom Gesetzgeber, dass der Unterhaltsschuldner - also dein Mann - auf Kosten des Unterhalts Vermögen bildet. Zum Hausverkauf kann er nicht ohne Weiteres gezwungen werden, aber dazu, neben seiner beruflichen Tätigkeit eine weitere Nebentätigkeit ausüben zu müssen.
    Gruß Chiemsee