Vermögen von Oma läuft auf meinen Namen

  • Hallo,
    vor ca einem Jahr wurde die ausgezahlte Lebensversicherung meiner Oma auf meinen Namen angelegt. Das Ganze war eigentlich ohne einen negativen Hintergedanken, sondern eher so gedacht, dass wenn sie irgendwann mal sterben sollte, das Geld dann quasi mir gehört. Also nichts wegen der Steuer oder so...
    Damals hätte ich auch noch kein Bafög bekommen, deswegen habe ich da auch zugestimmt.
    Jetzt hat sich aber meine Wohnsituation geändert und ich würde Bafög bekommen. Das Problem ist aber, dass das Vermögen im 5-stelligen Bereich liegt, also jegliche Grenze übersteigt.
    Gibt es irgendeine Möglichkeit das mit dem Vermögen so zu regeln, sodass ich Bafög bekomme? Das Geld hat mir ja quasi nie gehört.


    Gruß
    Moosmutzel

  • Nein, wenn das Vermögen auf deinen Namen läuft, ist da nichts zu drehen. In diese Fall tappen viele BAföG Bezieher. Was einmal als Vorteil gelten sollte, erweist sich dann beim BAföG als erheblicher Nachteil.