Kindergeld Unterhalt... ich versteh nichts mehr

  • Hallo...
    Ich habe hier vor kurzem erst geschrieben stehe nun aber vor einem neuen Problem:
    Ich beginne jetzt ein BA-Studium und werde 845 brutto verdienen im ertsen Jahr. ich bin vor kurzem ausgezogen und habe das kindergeld für mich beantragt. da meine eltern geschieden sind wird es jetzt nicht mehr meiner mutter sondern meinem vater angrechnet warum?
    nun werden neue unterhaltszahlungen berechnet ob mir überhaupt etwas zusteht.
    sicherlich verdiene ich zu viel um kindergeld zu bekommen, wenn man die werbungskosten nicht abzieht. ich komme aber deutlich über die 920 euro die pauschal abgezogen werden mit büchergeld und fahrtkosten zu BA. wie muss ich denen das klar machen? ich kann ja nicht schon vorher fahrtkosten einreichen...oder zugfahrkarten. ich bin grade echt total überfragt.
    außerdem darf ich ja ab 210 8000 euro verdienen um noch kindergeld zu bekommen oder?


    bitte um antwort

  • ich habe das kindergeld für mich beantragt. da meine eltern geschieden sind wird es jetzt nicht mehr meiner mutter sondern meinem vater angrechnet warum?


    Ich vermute mal dein Vater zahlt dir Unterhalt. Dann gilt § 64 Abs. 3 EStG: Ist das Kind nicht in den Haushalt eines Berechtigten aufgenommen, so erhält das Kindergeld derjenige, der dem Kind eine Unterhaltsrente zahlt. Zahlen mehrere Berechtigte dem Kind Unterhaltsrenten, so erhält das Kindergeld derjenige, der dem Kind die höchste Unterhaltsrente zahlt.


    Sollte meine Vermutung stimmen, wird dein Abzweigungsantrag von der Familienkasse abgelehnt werden.


    ich komme aber deutlich über die 920 euro die pauschal abgezogen werden mit büchergeld und fahrtkosten zu BA. wie muss ich denen das klar machen? ich kann ja nicht schon vorher fahrtkosten einreichen...oder zugfahrkarten.


    Du musst deine Werbungskosten im voraus prognostizieren. Dazu kannst du den Vordruck "Erklärung zu den Werbungskosten" verwenden (siehe Internetseite des Bundeszentralamt für Steuern oder der Bundesagentur für Arbeit).
    In der Prognose angegebene Werbungskosten müssen im kommenden Jahr belegt werden.


    außerdem darf ich ja ab 2010 8000 euro verdienen um noch kindergeld zu bekommen oder?


    8.004 €

  • Ich habe nun schon vor 4 Monate den Antrag gestellt und bis jetzt hat sich niemand gemeldet. Habe einmal dort angerufen... Ist in Bearbeitung... Wie lange geht das denn normalerweise? Was ist wenn dann irgendetwas fehlt? Geht es dann nochmal 4 Monate oder länger?