Zu Hause raus trotz Darlehen und Bafög?

  • Hallo!
    Ich warte nun schon seit anderthalb Jahren, dass sich die Situation bei mir zu Hause bessert. Ich habe daran gearbeitet mich in die Richtlinien meiner Mutter und ihrem neuen Freund ein zu fügen, aber es eght beim besten willen so nicht wieter.
    Nachabrn Freunde und selbst die (Nebenjob-) Chefin raten miir auzuziehen.
    Es ist kein ruhiges Gespräch seitens meiner Mutter sowie Freund möglich ich werde angeschrien udn mit werden Unterstellungen gemacht die nicht wahr sind
    (beispielsweise sei ich ja faul: Ich helfe zu Hause und ich gehe eben Arbeiten, wenn jetzt das Studium kommt, habe ich nunmal kaum Zeit)
    Wie auch immer.
    Ich möchte eigentlich meiern Mutter nicht in den Rücken fallen und deshlab möchste ich in Erfahrung bringen:


    Ich habe das NRWBank-studienbeitragsdarlehen beantragt sowie BAfög.
    Mein leiblicher Vater (seit 10 JAhren getrennt) wird nich zahlen da er arbeitslos ist.
    Zu Zeit wohne ich zu AHuse, würde aber gerne raus, da ich bezfeife unter den Umständen hier die nötige Ruhe zum studium zu finden.
    Kann ich von zu Hause ausziehen?


    Mir ist es ja möglich neben Bafög und Darlehen noch abreiten zu gehen sodass ich max.400 € verdienen kann.
    Aber wird mir Darlehen und Bafög bewilligt wenn ich zu Hause raus bin? Kann ich einfach gehen ohne zu beweisen dass es zu Hause für mich nichtmehr aushaltbar ist ?


    Es ist nämlich so dass du Uni direkt 10 km weiter liegt und ich nicht zwangsweise in Uninähe umziehen muss.


    (wie gesagt ich möchte meiner Mutter nicht noch in den Rücken fallen, ich denke nämlich, dass sie selbst nicht ganz glücklich ist. Allerding leugnet sie das, daher ist es mir nicht möglich irgendwas klar zu machen , sozusagen)


    Würde mich über Antworten freuen :)

  • Wenn es sich um ein Studium handelt, gibt es keine Vorschriften, dass du zu Hause wohnen bleiben musst. Wenn du ausziehst, gibt es also für dich keine Nachteile. Du könntest noch Unterhalt von deinen Eltern sowie das Kindergeld fordern.


    Beim BAföG selbst dürfte sich eine höhere Förderung ergeben, da du ja dann einen eigenen Hausstand führst.


    Es ist aber kein Zuckerschlecken, während des Studiums einen eigenen Hausstand zu führen, das ist eine enorme finanzielle Belastung.;)