Steht mir Kindergeld zu?

  • Hallo :)


    Und zwar folgendes:
    Ich bin 19 Jahre alt und ziehe ab Oktober in meine eigene Wohnung. Ab September beginnt meine Einjährige Ausbildung zur Pflegehilfskraft; steht mir Kindergeld zu? (Brutto verdiene ich 662€)


    Und sofern das eintrifft: Kann ich zusätzlich Wohngeld beziehen?

  • Ich bin 19 Jahre alt und ziehe ab Oktober in meine eigene Wohnung. Ab September beginnt meine Einjährige Ausbildung zur Pflegehilfskraft; steht mir Kindergeld zu? (Brutto verdiene ich 662€)


    1. Kindergeld steht den Eltern zu.


    2. Anspruch auf Kindergeld besteht dem Grunde nach, ab dem Zeitpunkt der Bewerbung um die Ausbildung. Ab diesem Zeitpunkt wird auch das Einkommen berücksichtigt.


    Da du schreibst, gut verdient zu haben, kann es 2009 unter Umständen eng mit dem Grenzbetrag werden.

  • Und sofern das eintrifft: Kann ich zusätzlich Wohngeld beziehen?


    Ob grundsätzlich Anspruch besteht, weiß ich nicht.


    Aber alle Einkünfte und Bezüge die du erhälst, werden beim Kindergeld mit berücksichtigt. Falls du also BAB und/oder Wohngeld beantragst, achte auf die Einkommensgrenze (2009: 7.680 €; 2010: 8.004 €) beim Kindergeld.

  • Das heißt, wenn ich durch meine Tätigkeit als Pflegehilfskraft bis zu dem Monat vor der Ausbildung schon mehr als 7680€ Euro dieses Jahr verdient habe, stünde es mir nicht zu? :(


    Kommt darauf an, wann du dich beworben hast.


    Hast du vielleicht Werbungskosten über 920 €, die du geltend machen könntest?

  • Entschuldige, ich kenne mich damit nicht so gut aus, was sind denn Werbungskosten?


    Werbungskosten sind die Aufwendungen, die du im Rahmen deiner Tätigkeit hast. Das wären z.B. Fahrten mit dem eigenen Auto zur Arbeit und sonstige Kosten, die dir bei der Ausübung deiner Tätigkeit entstehen. Nach dem EStG hast du einen Werbungskostenpauschbetrag von 920€. Sind deine Kosten nachweisbar höher, so kannst du diese ansetzen, womit dein Einkommen gemindert wird.


    Klausi