Vater bezieht Hartz4 - andere Leistungen???

  • Hallo zusammen,


    der Vater meines großen Kindes bezieht ab nächsten Moat Hartz4. Somit ist ja von seinen Unterhaltsverpflichtungen "befreit"


    Normalerweise springt dann ja die Vorschusskasse ein.


    Hier liegt aber das Problem. Das Amt meinte, das mir keine Leistungen zustehen würden, da ich mit einem anderen Partner VERHEIRATET bin. Aber mein Mann musste doch auch nicht für den Kindergartenplatz und zur Zeit für die Ganztagsbetreuung in der Schule aufkommen. Das widerspricht sich doch völlig:confused:


    Nun aber meine eigentliche Frage: Welche Leistungen stehen uns denn dann zu?


    Wir haben jetzt von Kindergeldzuschuss oder Wohngeld gehört!?
    Gibt es da Einkommenshöchstgrenzen beim Zuschuss, weil Wohngeld wird uns wohl nicht zustehen???


    Oder andere Leistungen, die wir beantragen könnten???



    mfG NiSa

  • Bedauerlicherweise ist es so, dass wenn der unterhaltsverpflichtete Vater keinen Kindesunterhalt mehr zahlen kann, bei der Beantragung von staatlichen Leistungen das Familieneinkommen (also das Einkommen des neuen Ehemannes) die Grundlage bildet. Da dieses offenbar so hoch ist, dass das Amt andere Leistungen bereits abgelehnt hat, sehe ich hier keine Möglichkeit an irgendwelche Zuschüsse heranzukommen. Fakt ist, dass der neue Ehemann auf diese Weise verpflichtet wird - zumindest indirekt - auch den Unterhalt für die Stiefkinder zu übernehmen. Sorry.
    Gruß Chiemsee