Aufschub Leistungsnachweis bei 3.Versuch und Krankheit

  • Hallo Leute,


    ich studiere jetzt im 4.Fachsemester an der TU München Fahrzeug- und Motorentechnik.
    Bei uns ist die Prüfungsordnung folgende: Wir haben 2 Diplomvorprüfungsblöcke, die DVP1 und die DVP2, um die DVP2 schreiben zu dürfen, muss die DVP1 bestanden sein.


    Das Bafög-Amt möchte nach dem 4.Semester als Leistungsnachweis die DVP1 sehen.


    Jetzt zu meinem Problem: Mir fehlt aus der DVP1 noch Technische Mechanik, da hätte ich jetzt im September meinen 3.Versuch. Leider hatte ich jetzt am Wochenende einen Unfall, bei dem ich mir das Handgelenk und 2 Finger der rechten (meine Schreibhand) gebrochen habe und jetzt nicht lernen kann und der Gips bzw die Schrauben auch bis zur Prüfung nicht weg sein werden.


    Ich habe heute mir der BaföG-Beraterin telefoniert und sie sagte, sie kann mir nicht versprechen, dass ich Aufschub bekomme, da ich es begründen müsse, warum ich nicht schon nach dem 3. auf dem aktuellen Stand war - da hätte ich ja schon alles haben können.


    Jetzt meine Frage an euch: Habe ich keine Chance auf einen Aufschub, weil ich schon 2Mal durchgefallen und jetzt nicht schreiben kann wegen meiner Hand?


    Sollte ich die Leistung dann im 5.Semester erbringen, bekomme ich ab dem 6.wieder Förderung, oder muss ich dann auch die DVPII vorweisen und somit noch ein weiteres Semester ohne Förderung verbringen (Wenn man alles richtig macht, hat man nach dem 4.Semester die DVP2), oder geht es ganz normal weiter, da ich ja den Leistungsnachweis erbracht wurde?


    Wäre nett, wenn ihr mir weiterhelfen könntet...

  • Ich muss dazu sagen, dass es mir gar nicht möglich wäre, den Leistungsstand aufzuholen, da ich ja die DVPII erst schreiben kann, wenn die 1er bestanden hab und die Hauptdiplomsprüfungen erst geschrieben werden können, wenn ich die DVPII habe usw usw...