Kein Bafög - Berufskolleg über 30 Jahre - gibt es Alternativen

  • Hallo,


    ich erhielt eine Zusage fürs Bayernkolleg mit beginn Sep. 09. Das war erstmal ne große Freude, aber nun der Hacken.


    Ich bekomme kein Bafög - weil ich bereits 30 Jahre alt bin. Das war mir leider nicht bekannt. Ich hatte meine Fördermöglichkeiten vor ca. 8 Monaten gecheckt und dabei das Alter leider nicht berücksichtigt.


    Gibt es eine Alternative? Bildungskredit kommt nicht in Frage. Hatte in der Vergangenheit etwas Probleme mit dem lieben Geld und obwohl mittlerweile alles geklärt ist, würde das wohl nicht klappen.


    Ich habe eine abgeschlossene Berufausbildung.
    Habe danach gearbeitet, dann fast 3 Jahre meinen Großvater gepflegt (Pflegestufe 2, später sogar 3) bis dieser verstarb. Danach selbstständig gemacht, leider reichte es nur für nen kleinen Nebenverdienst. Habe dann wieder zu arbeiten angefangen, aber mit mehreren sessonalen Unterbrechungen.
    Weil eine höhere Schulbildung mir bessere Aufstiegschancen bzw. Berufschancen eröffnet, habe ich mich dann fürs Bayernkolleg (Abi nachholen) entschieden.


    Aber jetzt ist mir ganz anders. Wovon soll ich leben? Es scheint so, als würde ich als 30+ keinerlei Möglichkeiten haben, mich zu verbessern. Außer ich bin reich genug, um es bezahlen zu können.
    Ich werde mir einen 400 € job suchen, mehr ist leider zeitmässig gar nicht drin. Aber dann habe ich immer noch keine Krankenversicherung usw.


    Gibt es eine Lösung? Weil wenn nicht, dann stirbt meine Hoffnung auf eine bessere Schulbildung und daraus resultierend eine bessere berufliche Perspektive.


    Liebe Grüße


    Cara:(

  • Staatliche Zuschusse wird es leider nicht mehr geben, da hätte die Einsicht zur besseren Berufsperspektive früher kommen müssen. Es bleibt also nur die Form eines Kredites, den du aufnehmen müsstest, wenn du nicht mehr als 400€ arbeiten kannst.


    Klausi