Arbeitslosigkeit des Vaters

  • Hallo auch


    mein Sohn beginnt gerade das Studium, da trifft mich die Nachricht meiner (fast sicher) drohenden Arbeitslosigkeit ab ca. 2010 natürlich hart. Was ich nun bei Lektüre der Artikel hier im Forum und bei Benutzung des Bafög-Rechners gar nicht verstehe ist die Frage nach dem Elterneinkommen des vorletzten Jahres. Da war ich (der Vater) natürlich in Lohn und Brot, Bafög (für den Sohn) sicher ausgeschlossen.


    Wie und ab wann wird eine aktuelle Arbeitslosigkeit (des Vaters) denn berücksichtigt? Es kann doch nicht sein, dass der Sohn noch 2 Jahre später das Einkommen des vorletzten Jahres angeben muss :confused:


    Zusatzfrage : wie werden (einmalige) Abfindungen bei Kündigung (des Vaters) für das Bafög (des Sohnes) berücksichtigt?


    Gruss Michael aka Dumbledore

  • Hallo,
    laut Formblatt 7 ( Aktualisierungsantrag nach §24(3) kann man Bafög beantragen, wenn ein Elternteil wesentlich weniger verdient, als noch vor zwei Jahren oder gar arbeitslos geworden ist.
    Dann soll abweichend von der Regel, für den entsprechenden Elternteil, das Einkommen des Bewilligungszeitraumes zu Grunde gelegt werden.
    In der Praxis sieht es ganz anders aus, mein Vater ist seit 1.4.2007 arbeitslos und seit 1.12.2008 Rentner.
    Alle Aktualisierungsanträge sind abgelehnt worden, mit dem Hinweis auf das Einkommen in 2006.
    I
    Abfindungen und sonstige Einmalzahlungen, werden nach dem Zuflußprinzip
    im anfallenden Jahr hinzugerechnet.