Erstantrag, viele Fragen

Das Forum ist INAKTIV
  • - Registrierung nicht möglich
  • - Erstellen von Themen / Beiträgen nicht möglich
  • Hallo, ich habe vor einen Bafög-Antrag zu stellen und bin mir über einiges unsicher.


    Ich bin 25, da ich meinen Zivi abgeleistet habe erhalten meine Eltern noch bis Januar 2010 Kindergeld für mich.
    Bis zu diesem Zeitpunkt bin ich auch noch Familienversichert.
    Außerdem geht mein Vater (65) zu diesem Zeitpunkt in Rente meine Mutter arbeitet als Teilzeitkraft vormittags.


    Ich lebe derzeit (offiziel) noch bei meinen Eltern.
    Werde aber spätestens dann (Januar 2010) offiziel zu meiner Freundin ziehen.


    Ich studiere derzeit im 2., ab Oktober im 3. Semester.


    Wie oder wann stelle ich nun meinen Antrag um ab Januar 2010 bafög zu bekommen? Ich weiß, dass die Anträge Ihre Zeit brauchen können... wie sieht das bei einer Änderung aus?
    Ist es sinnvoller einen Antrag in meiner derzeitigen Situation zu stellen und die Daten dann ändern zu lassen.
    Kann ich die Daten vorher "abschätzen" also einen Antrag stellen der meine Situation in einem halben Jahr als Berechnungsgrundlage heranzieht? Ich möchte einfach einen möglichst fließenden Übergang haben und nicht ein halbes Jahr
    mit Mietkosten und Versicherungen, aber ohne Einkünfte (Kindergeld, Taschengeld...) auskommen müssen...


    Vielen Dank, jetzt schon für Eure Ratschläge.

  • Stell den Antrag schon jetzt. Warum solltest du ohne Kindergeld auskommen müssen? Dein Kindergeld wird auch weiterhin gezahlt;)


    Beim Antrag kannst du mit ca. 6 Wochen rechnen, die du einplanen solltest, bis das erste Geld fließt.


    Einfach jetzt schon einen Antrag stellen und später aktualisieren. Welche Daten willst du denn schätzen? Das Einzige, was geschätzt wird, ist dein voraussichtliches Einkommen im Bewilligungszeitraum.