Kann mir meine Mutter den Unterhalt verweigern, wenn ich ausziehe?

  • Hallo!


    Leider blicke ich bei den ganzen Geldregelungen nicht so wirklich durch, deshalb dachte ich, ich schreib hier mal meine Situation.


    Ich habe grade mein abitur gemacht unf fange dieses Wintersemester mit dem Studium an. Ich könnte zwar zuhause wohnen während dem studieren, allerdings habe ich kein gutes Verhältnis zu meiner Mutter und auch im Ganzen ist die familiäre situation für mich sehr belastend. Deshalb würde ich gerne zusammen mit 3 Freunden in eine WG ziehen. Um das zu finanzieren werde ich neben dem studium natürlich auch noch einen Job annehmen (400€-Basis), aber das Geld würde ja nicht reichen... alleine die WG wäre ca. 200€ im Monat.
    Naja, auf jeden Fall habe ich meiner Mutter dies eröffnet und sie meinte direkt, dass ich von ihr (also meiner Familie) keinen Cent sehen würde, außer dem Kindergeld. Mein Vater hat nichst dagegen.
    Die Frage ist jetzt nur: Ist meine Mutter nicht verpflichtet, mich währen dem Studium finanziell zu unterstützen auch wenn ich ausziehe oder kann sie wirklich sagen, dass ich von ihnen garnichts kriege?
    (Zusammen verdienen meine Eltern ca. 2500€ im Monat)


    Über jede Antwort würde ich mich sehr freuen (: Danke schonmal.


    Iris