Ausbildungsvorbereitendes Jahr (AVJ) auf Musikschule - BAföG?

  • hallo,


    ich bin 20 jahre alt, haben leztes jahr mein abitur gemacht und werde jetzt ab ende august nach berlin ziehen um dort auf einer musikschule ein ausbildungsvorbereitendes jahr zu machen. mein status an der schule wäre der eines schülers.
    bei meien eltern wohen kann ich nicht, da ich aus dem schwarzwald komme...also umziehen ist auf alle fälle notwendig!


    ich hab jetzt überhaupt keine ahnung inwieweit ich staatlich gefördert werden kann, kindergeld bekomm ich, aber ansonsten??? wie siehts mit schüler bafög aus, wie mit wohngeld...wie gehe ich jetzt am besten vor?


    ich hab heute den ganzen morgen zwischen berlin und unserem rathaus hin und hertelefoniert und irgendwie haben alle was anderes gesagt.

  • Hast du dich denn schon mal bei deiner Schule erkundigt, welche Förderungsarten dir zustehen? Dass du denn Status eines Schülerts hast, ist klar.


    Welche Schulform ist das, was du da machst, ist das eine Fachschule?


    Klausi

  • also das ist eine ganz normaler stadtische musikschule ...da gehn auch die kids zum geiegnuntericht hin und so.


    dort bieten sie aber auch ein studienvorbereitendes ausbildungsjahr an, ich werde das im bereich musical machen.


    ich hab schon nachgefragt bei der schule wies da aussiht mit bafög, die haben gemein studenten bafög auf keinen fall und ansonsten wussten die selber nix... ich hab auf dem rathaus angerufen und direkt nachgefragt und die meinten , da die ausbildung nur ein jahr eght ist sie nicht schülerbafög berechtigt...aslo hätte ich rein gtheoretisch anspruch auf wohngeld, dann hab ich in berlin angerufen, und die meinete das wäre überhaut nicht sicher und das müste erst überprüft werden , weil wenn ich anspruch auf schüler bafög hätte gibts auf kienen fall wohngeld...dann hat sie noch gemeint das ich mir anträge sowohl für wohngeld als auch schülerbafög online runterladen kann...aber ich ahb in dem kuddelmuddel gar nix gefunden....mir würde also schonmal ein link zu den anträgen helfen und ich würde gerne wissen ob ich jetzt tatsächlich schüler bafög beantragen muss obwohl sicher ist das ich nix bekomm oder wie oder was? was soll ich zuerst machen ?

  • Ich denke nicht, dass es Schüler BAföG geben wird. Für Schüler BAföG ist Voraussetzung, dass dir die Ausbildung entweder einen höheren Schulabschluss bringt oder einen berufsqualifizierenden Abschluss.


    Können dich deine Eltern nicht unterstützen?


    Mit dem Wohngeld ist es auch fraglich, da du ja bisher keine Berufsausbildung hast. In der Regel müssen dich deine Eltern bis zur Vollendung der Erstausbildung unterstützen.


    Wenn es doch so wäre, dass Wohngeld zusteht, dann sind hier die Formulare:
    http://www.stadtentwicklung.berlin.de/service/formulare/de/wohnen.shtml


    Beim WOhngeld musst du aber auch eigenes Einkommen nachweisen, mit dem du deinen Lebensunterhalt finanzierst.


    Klausi