studentin ohne BAföG + student mit BAfög

  • also, mein freund und ich wollen so bald wie möglich zusammenziehen, wir sind beide studenten, das problem ist, ich habe mein anspruch auf bafög verloren, aber ich habe einen mini-job, haben wir dann einen anspruch auf wohngeld (er bekommt so ca. 370€, ich 400€), bei einer miete von ca. 400-500€?


    und wwenn ja, haben wir dann beide anspruch oder nur er? irgendwie habe ich so verstanden, dass studenten nur dann anspruch auf wohngeld haben, wenn sie auch BAföG beziehn.


    Ich wäre euch allen für die antworten verbunden.

  • also, ich habe mein studium nach dem 4. semester gewechselt, und habe deswegen keinen anspruch mehr auf wohngeld. aber ich arbeite auf 400 € basis.
    noch frage: hat mein freund einen anspruch auf wohngeld oder nicht? überall steht was anderes. er bekommt bafök, also ist er nicht wohngeldberechtigt oder doch? meine freundin bekommt kein bafök, weil ihre eltern zu viel verdienen, und ist auch nicht wohngeldberechtigt. irgend wie bin ich komplett überfordert mit der sache, und telefonisch kann ich unsere wohngeldstelle nich erreichen.


    wäre sehr dankbar für jede information.

  • Hallo,


    Studenten, die dem Grunde nach einen Anspruch auf BaföG haben erhalten kein Wohngeld.


    Durch einen Fachrichtungswechsel besteht bei Dir dem Grunde nach kein Anspruch auf BaföG mehr, wodurch Du wieder wohngeldberechtigt bist.


    Ob allerdings tatsächlich Wohngeld an Euch gezahlt wird bezweifele ich, da das erforderliche Mindesteinkommen nicht erreicht wird.


    Gruß!