ein elternteil arbeitslos, trotzdfem bafög?

  • Ich hab ne frage:
    mein vater ist im moment arbeitslos, meine mutter hat eine halbtagsstelle. ich will ab september auf ne berufsfachschule, die so weit weg ist, dass ich ausziehen und bafög beantragen müsste. ich hab mal irgwo gelesen, dass wenn ein elternteil arbeitslos ist, das bafög dem antragssteller als einkommen angerechnet wird, deswegen kriegt man dann voll wenig. stimmt das?

  • Deine Frage mit der Anrechnung "beim Antragsteller" verstehe ich nicht ganz.


    Grundsätzlich würde ja bei deinem jetzigen Antrag das Einkommen deiner Eltern aus 2007 zählen. Hierzu musst du einen Aktualisierungsantrag stellen, dass das aktuelle Einkommen deiner Eltern berücksichtigt wird (da dein Vater ja jetzt arbeitslos ist;))


    Dann wird sich ja rausstellen, ob genug vorhanden ist oder durch die Arbeitslosigkeit das Einkommen so gering ist, dass es nicht angerechnet wird ;)

  • ich denke dass es hier um ALG II geht und da wird das BAföG als Einkommen in der Bedarfsgemeinschaft angerechnet.
    Wenn du allerdings ausziehst ist das nicht der Fall denn dann fällst du aus der BG raus und es wird Deinen Eltern einfach nur noch der Bedarf für 2 Personen gezahlt