Bafög nach "Pause"???

  • Hallo,


    Ich bin neu in diesem Forum!


    Mein Anliegen ist etwas speziell und ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!


    Ich mache eine Schulische Ausbildung (meine Erstausbildung) und finanziere diese durch Bafög. Ich bin im 2. Lehrjahr, und müsste diesen nun wiederholen, da ich leider sehr oft krank wahr (habe immer ärztliche Atteste) und somit zu viel versäumt habe.
    Anstatt nun das Jahr nocheinmal zu wiederholen, würde ich nun die Ausbildung gerne Abbrechen, da ich für ein Jahr ins Ausland möchte.
    Nun zu meiner Frage: Kann ich nach diesem Jahr im Ausland, erneut mit Bafög-Unterstützung diese Ausbildung anfangen, oder hätte ich dann keinen Anspruch mehr auf Bafög?
    Es währe ja noch immer die Erstausbildung.


    Ist es also möglich, sich diese Art "Pause" zu nehmen, um danach die gleiche Ausbildung mit Bafög von Neuem zu beginnen? :confused:


    Vielen lieben Dank für eure Hilfe! :)

  • Einfach abbrechen und dann wieder weitermachen geht leider nicht. Du musst für den Abbruch bzw. die Unterbrechung der Ausbildung einen unabweisbaren Grund vorlegen. Die Krankheit und der damit verbundes Ausfall wäre allerdings ein Grund. Es könnte aber die Frage aufkommen, warum du nicht gleich weiter gemacht hast sondern erst ein Jahr ins Ausland gegangen bist.


    Klausi

  • Und was könnte ich da denn so sagen? Ich meine ich möchte jetzt ja erstmal wieder komplett gesund werden, es ist ja keine ernste Erkrankung gewesen, es wahre viel mehr viele "kleinere" (darunte auch eine Lungenentzündung) Erkrankungen mit denen ich jedoch nicht zur Schule gehen konnte. Allerdings kommt es in letzter Zeit sehr häufig vor, dass ich krank werde, sodass es dann im Falle einer Wiederholung auch nicht besser währe. Deshalb glaube ich, dass ich mich am Besten in Ruhe im Ausland erholen könnte - Aber kann man das als Grund nennen???


    Danke dir aber schonmal für deine schnelle Antwort Klausi!!!

  • Die Krankheiten lassen sich ja wahrscheinlich alle mit Attest nachweisen. Zuden solltest du dir vom Arzt bescheinigen lassen, dass es für dich besser wäre, sich erst einmal komplett zu erholen, bevor es weiter an die Ausbildung geht. Ob da nu im Ausland sein muss, spielt ja keine Rolle. Hauptsache du hast alles schriftlich vom Arzt;)


    Klausi

  • Meinst du denn, dass ein Arzt soetwas austellt? Ich weiss ja nicht was es sein kann, dass ich so oft krank bin, aber der Arzt kann ja auch nichts ernsthaftes finden. Deshalb, meinste das er dann trotzdem was austellt?


    Danke dir!!!

  • Du und mal ne andere Frage: Wie währe dass denn, wenn ich nach dem Jahr im Ausland ne andere Ausbildung anfangen würde, währe das dann was anderes, oder wie würde sich das verhalten?


    Vielen Dank Klausi!

  • Ob der Arzt dir so etwas ausstellt, kannst du nur mit dem Arzt besprechen. Es kommt natürlich auf die Krankheiten an.


    Ob du nach einem Jahr für eine andere Ausbildung nochmal BAföG bekommst, hängt ganz von der Ausbildung ab. Wenn es aber eine schulische sein sollte, dann kannst du es weiter beantragen.