Bitte helft mir!!!!

  • Hallo,


    ich habe folgendes Problem. Ich hatte eine Ausbildungsstelle, die ich nun abgesagt habe, weil ich lieber ein Studium machen wollte. Ich hatte mich natürlich vorher informiert beim BafögAmt wegen elternunabhängig usw. Es hieß, wenn man eine Ausibldung abgeschlossen hat und 3 Jahre danach 614 euro verdient hat, würde einem das zu stehen. Dies ist bei mir der Fall. Also dachte ich , Cool, ich kann studieren. Nun das Problem:


    Mir wurde heute von jemandem gesagt , dass die Ausbildung und die anschließende 3 jährige Erwerbstätigkeit zusammen hängend sein muss, also ohne Unterbrechung. Stimmt das???? Ich konnte im INternet nix dazu finden :(


    Ich habe von 2001 bis 2004 meine Ausbildung gemacht und abgeschlossen 2004-2005 dann mein Fachabi, 2006-2008 eine zweite Ausbildung, die ich nicht abgeschlossen hab und seit dem arbeite ich Vollzeit.


    Ich bin für jede Antwort dankbar, aber bitte nur, wenn ihr es auch wirklich sicher wisst!


    Danke!

  • so wie Du Deinen Werdegang schilderst wirst Du kein elterunabhängiges BAföG bekommen. Denn in der Zeit nach der ersten Ausbildung hast Du eine zweite gemacht . Das zählt nicht als sozialversicherungspflichtige Beschäftigung sondern als weitere Ausbildung und somit hast Du die erforderlichen Zeiten nicht erfüllt


    Gruss Andy