höhe meisterbafög bei teilzeit

  • hallo alle zusammen,


    ich werde ab september den pferdewirtschaftsmeister machen, aber in teilzeit und auf einer privaten heimvolkshhohschule,
    da ich hier in brandenburg wohne und die leute die bei den ämtern arbeiten sehr unaussagekräftig sind hoffe ich hier auf eine antwort zu finden.
    so in etwa wieviel bekommt man denn da bewilligt? würde das gern wissen weil ich ja dannach auch ab september mein haushaltsgeld planen muss, aber ich findee einfach keine auskunft.
    bin froh über jede antwort vielen dank

  • Du solltest als erstes mal klären (Heimvolkshochschule anrufen), ob diese Schule BAföG-förderfähig ist.


    Wenn ja beläuft sich BAföG auf ca. 600 EUR im Monat. Wenn allerdings bei dir nur elternabhängig BAföG gezahlt wird, kann es sein, dass da noch was abgezogen wird, weil deine Eltern "zu viel" verdienen (über den Freibeträgen). Das kann dir hier niemand beantworten, weil darüber ja keine Infos bekannt sind.
    Im Zweifel musst du einfach mal das Telefon in die Hand nehmen und einen Termin bei deinem zuständigen BAföG-Amt machen. Die können dir sagen, was bei dir am Ende ca. gezahlt wird, wenn gezahlt wird...

  • Wenn du die Weiterbildung in Teilzeit machst, dann gibt es nur eine Förderung für die Prüfungs- und Lehrgangsgebühren sowie Maßnahmenbeitrag. Einen Grundbedarf wie bei Weiterbildenden, die das in Vollzeit machen, gibt es leider nicht, da du ja die Möglichkeit hat, trotzdem noch zu arbeiten.


    Das mit den 600€ von Schrippe kannste glatt überlesen genauso den Schmu mit den Eltern.


    Du solltest dich aber auf jeden Fall bei deiner Schule erkundigen, ob es für diese Art der Weiterbildung auch Meister BAföG gibt oder ob noch andere Förderungen möglich sind.


    Informationen zum MEister Bafög selbst findest du hier:
    http://www.bafoeg-aktuell.de/cms/karriere/meister-bafoeg/


    Klausi