Muß mein Mann für Kind zahlen

  • Hallo,
    ich habe heute einen Brief erhalten das ich Unterhalt für meinen Sohn ( 13 ) zahlen muß, so ich arbeite nicht, bekomme keinen ALG oder sonstiges.
    Nun meine Frage; muß mein jetziger Mann für meinen Sohn aufkommen der nicht der Vater des Kindes ist? Mein Sohn hat bis vor kurzen bei mir und meinem Mann gelebt, mein Ex hat keinen Unterhalt bezahlt für ihn. Nun hat mein Sohn es vorgezogen zu seinem Vater zu ziehen und im gleichen Atemzug bekomm ich schon Unterhaltsforderungen. Da ich also kein eigenes Einkommen habe, schon seit ca. 12 Jahren nicht mehr gearbeitet habe, wie muß ich mich verhalten? Zumal mein Ex ja schon Unterhaltsschulden bei mir hat da er ja Jahrelang nicht gezahlt hat.
    Danke für Antworten
    Anna

  • Grundsätzlich muss dein Mann, der nicht Vater des Kindes ist, nicht für den Unterhalt aufkommen. Das kannst nur du aus deinem Einkommen, wenn du aber kein Einkommen hast, kannst du auch nichts zahlen.


    Es gibt aber so etwas wie einen Mindestunterhalt, der für Minderjährige erbracht werden muss. Im Rahmen dessen bist du verpflichtet, eine Arbeitsstelle aufzunehmen, damit du diesen Unterhalt auch leisten kannst. Hierbei spielt es keine Rolle, ob du jetzt 12 Jahre gearbeitet hast oder nicht.