Bafög Fachoberschule (FOS) für Fachabi

  • Hallo,


    ich mache zur Zeit noch eine Ausbildung zur Maschinen-und Anlagenführerin und habe mich an einer Fachoberschule beworben für das 1-jährige Fachabi. Laut des Bafög-Rechners würde ich nichts bekommen, dabei wird aber auch nicht der Fahrweg (mit dem Auto 85km am Tag) oder mit Bus und Bahn (garnicht möglich) berücksichtigt. Wird soetwas sonst mit eingerechnet? Ich muss bis 30.04 meine Zusage hin geschickt haben, welche verbindlich ist, meine Mutter kann mir leider nichts dazu geben, da sie alleine ein ganzes Haus finanzieren muss, was ja beim Amt nicht wirklich berücksichtigt wird. Scheitert nun alles nur am Bafög???? =(


    Vielen Dank schonmal für eure Antworten

  • Wo wohnst du denn? Wohnst du alleine oder bei deiner Mutter...wenn noch bei deiner Mutter, dann wirds nichts geben, da das Schüler BAföG für die FOS nur gezahlt wird, wenn ein eigener Hausstand vorhanden ist.

  • Das ist sehr blöd. Beende im Juni auch eine 3-jährige Berufsausbildung und werde ab August dann wohl erstmal das 12. Jahr FOS machen. Wohne auch noch daheim (zwar hab ich dort auch meine eigene Wohnung, aber ernährt werde ich mit drüben :D). Das blöde ist, mir wäre es ja egal, aber ich werde von Celle nach Hannover mit der Bahn fahren. Mit Ausbildungsvergütung ging es noch, aber so ohne Verdienst wird es natürlich teuer. Besonders wegen solch komischen Zonen. Naja ein bißchen Erspartes ist ja noch da. :rolleyes:


    Also kann man da nichts anderes machen. Will jetzt keinen neuen Thread erstellen. Gibt es sonst noch Möglichkeiten für seinen zweiten Bildungsweg wenigstens irgendwie etwas zu bekommen...