Unterhaltszahlung - BAföG für zweite Ausbildung ohne inhaltlichen Zusammenhang

  • Hey!
    Meine Tochter möchte, nach Abschluß einer Ausbildung, in eine ganz andere Richtung studieren.
    Weis Einer wie das nun mit den Unterhaltszahlungen aussieht? Bäfög gibt es nicht (sie will direkt nach der Ausbildung studieren nicht erst drei Jahre arbeiten)!
    Wir sind nicht zuständig ((und können auch gar nicht mehr zahlen) weil das Studium in keinem Inhaltlichen zusammenhang mit der Ausbildung steht)!


    Gibt es jetzt keine Möglichkeit mehr auf Bafög oder so?

  • BAföG gibt es schon, nur nicht elternunabhängig. Ich würde auf alle Fälle einen Antrag stellen, möglicherweise kommt ja noch was dabei heraus.


    Das Studium muss nicht zwingend in einem inhaltlichen Verhältnis stehen. Als Bedingung für die weitere Unterhaltsleistungen kann auch ausschlaggebend sein, dass der Ausbildungsverlauf mit der Tochter so abgesprochen wurde.


    Dies kann auch sein, wenn das Kind von den Eltern in eine Ausbildung "gedrängt" wurde, die es gar nicht wollte oder z.B. aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr dieser Tätigkeit nachgehen kann...in diesem Fall würde weiterhin Unterhaltspflicht bestehen.