Ablehnung Unterhalt - Maßnahmelänge

  • Schönen guten Abend,


    ich habe heute meinen Bescheid (Meister Bafög) bekommen.


    Der Maßnahmebeitrag wird gefördert.
    Jedoch ist die Förderung des Unterhaltsbeitrages mit folgender Begründung abgelehnt worden:


    Unterhalt wird nicht gewährt, da die Voraussetzungen des § 2 Absatz 3 Buchstabe C AFBG nicht erfüllt sind. Es finden nicht in der Regel in jeder Woche der Maßnahme an vier Werktagen Lehrveranstaltungen mit einer Dauer von mindestens 25 Unterrichtsstunden statt. In der Maßnahme finden lediglich Unterrichtsblöcke < 4 Wochen statt.


    Die Meisterschule ist in 5 Unterrichtsblöcke (Vollzeit) geteilt:
    1. Block = 17 Unterrichtstage
    2. + 3. Block = 20 Unterrichtstage
    4. Block = 15 Unterrichtstage
    5. Block = 18 Unterrichtstage


    Die Schule hat bestätigt, dass in der Regel an vier Werktagen in der Woche Lehrveranstaltungen von mindestens 25 Unterrichtsstunden erteilt werden.


    Die Förderung ist monatlich.
    Werden also die Abschnitte die keinen Monat lang sind, einfach nicht berücksichtigt. In dem Gesetz steht ja nicht drin, dass der Maßnahmeabschnitt mindestens 4 Wochen lang sein muss.
    Habe ja dennoch meine Kosten.
    2 meiner Blöcke wären ja bei 20 Unterrichtstagen = 4 Wochen


    Würde mich über eure Kommentare freuen.


    Astrid


  • Wenn die Schule die geforderte Zeit bestätigt, warum werden dann die Leistungen nicht gezahlt? Hat das Amt die Bestätigung der Schule schon gesehen?


    Ich würde einen Widerspruch dazu schrieben und mich auf die Becheinigung der Schule berufen, die die geforderten Zeiten bescheinigt;)