Meisterbafög für Techniker

  • Hi


    Ich wollte hier mal fragen weil ich bei den ganzen Fakten die im Netz rumschwirren etwas verwirrt bin.


    Also ich habe eine freie Stelle für eine Techniker Weiterbildung oder Ausbildung bekommen.


    Ich Wohne zZ noch zuhause. Habe aber auch die Option zu unseren Verwandten zu ziehen und dort zu wohnen. Dort hätte ich quasi nur die Unterhaltskosten und vielleicht noch eine kleine miete.


    Meine Mutter meint ich müsste das machen um Meisterbafög zu beantragen. Sie meint wenn man noch bei den Eltern wohnt hätte man kein Anspruch auf Meisterbafög. Ich müsste also umziehen und meine Erstwohnsitz ummelden.


    Ein Kumpel von mir meint allerdings das ich auch zuhause den Anspruch darauf habe und zusätzlich Kindergeld in höhe von rund 150€ dazu (bzw meine Eltern) bekäm.


    Wobei man bei Eigener Wohnung nur einen Zuschuss von rund 60€ hätte. Was ja in keinem Verhältnis stehen würde da man bei der eigenen Wohnung ja noch zusätzliche kosten hat die man bei den Eltern nicht hätte.


    Ich hab leider nichts passendes im Netz gefunden was mir die Frage konkret beantwortet.


    Ich hoffe mir kann da jemand weiterhelfen.
    Danke schonmal