Anspruch auf Bafög

  • hallo,


    es wäre nett wenn mir jemand helfen könnte.
    ich habe letztes Jahr im August eine Ausbildung zur Erzieherin angefangen und beziehe Bafög , weil ich in den Ort wo sich die Schule befindet gezogen bin.
    Jetzt möchte ich allerdings zu meinen Freund ziehen der ausgelernt hat und weiter weg wohnt . Verliere ich den Anspruch auf mein Bafög wenn ich mit ihm zusammen ziehe und muss ich beim Bafög-amt einen Grund angeben ???


    und eine zweite Frage : wenn man seine 2.Ausbildung hinwirft weil man einen Job gefunden hat muss ich dann das Bafög was ich bis jetzt bezogen habe zurückzahlen?

  • Nein, du verliest den Anspruch nicht. Ich denke aber, dass es für den Mietkostenzuschuss entscheidend ist. Du solltest dem Amt also die Adressmitteilung machen und auch Angaben zur neuen Miete.


    Das BAföG, welches du bisher erhalten hast, wirst du nicht zurückzahlen müssen. Solltest du die Ausbildung abe hinschmeißen und irgendwann später wieder BAföG beantragen, könnte es Probleme geben.