Anspruch nach zweifachem Abbruch

  • Moin!
    Ich bin neu hier,nach mehrmaligem Durchlesen einiger Beiträge denke ich,dass mir hier evtl am Besten geholfen werden könnte!
    Folgendes:


    Ich war heut aufm Amt um Schüler-Bafög zu beantragen.Ich besuche ein Abendgymnasium und bin in Jahrgang 12.2 was heisst,dass mir eigentlich Schüler-Bafög zusteht!
    Nun habe ich jedoch vor ca. 4 Jahren eine schulische Ausbildung abgebrochen (kaufmännischer Assistent) weil das nichts für mich war (im Nachhinein könnte ich mich selbst dafür prügeln)!
    Habe danach eine Ausbildung in der Krankenpflege begonnen,die ich nach einem knappen Jahr abbrechen musste (bzw alle Ärzte haben es mir geraten),da ich massive Probleme im Rücken hatte!
    Ergo 2 abgebrochene förderungsberechtigte Ausbildungen wie die Dame aufm Amt mir mitteilte!Ihr zufolge könnte es also Probleme geben und mein Anspruch wäre evtl nichtig!Da sie nur Vertretung war und mein Sachbearbeiter erst nächste Woche wieder da ist,wolte ich hier mal im Vorfeld fragen ob jmd von euch weiss,ob ich trotz des "doppelten" Abbruchs einen Anspruch geltend machen kann?!
    Wie eben geschrieben war der Abbruch der Krankenpflege aus gesundheitlichen Gründen nötig,was mir mein Hausarzt im Nachhinein auch noch bescheinigen könnte!
    Allerdings bin ich nun son bisschen am Zweifeln ob das alles hinhaut mitm Amt!
    Nur als beiläufige Info,das Abi jetzt werd ich nicht abbrechen,dazu stehe ich notentechnisch zu gut da und es macht zuviel Spass;-)


    Hoffe,ich habe mein Problem einigermassen ausreichend beschrieben und bedanke mich im Voraus für eure Antworten....


    MFG

  • Moin!
    Nachdem ich nun vor einigen Wochen Bafög beantragt habe und es laut meinem zuständigen Sachbearbeiter auch bewilligt wird,sollte ich eigentlich Montag den Bescheid kriegen!
    Nun hab ich heute im Briefkasten nen vollständig neuen Antrag liegen ohne irgendein zusätzliches Schreiben oder ne Erläuterung!Hat irgendjemand nen Plan,was das zu bedeuten hat oder obs n Missverständnis ist,was ab und zu mal vorkommt?
    Weil laut Aussage meines Sachbearbeiters sind alle Unterlagen vollständig und korrekt gewesen,der Antrag laut ihm auch schon durch und bewilligt!


    Über Antworten würd ich mich freuen


    MFG

  • Ruf einfach mal deinen Berater an und frag, was los ist. Wenn der Antrag bewilligt wurde, sollte ein Bescheid im Briefkasten liegen und nicht ein Antrag blanko. Da kann es sich nur um ein Missverständnis handeln.