Anspruch auf BAB Zweitausbildung - Sozialassistentin

  • Hallo!
    Ich habe vor ein paar Jahren meine 2 jährige Ausbildung zur Sozialassistentin erfolgreich beendet, anschließend habe ich eine Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin begonnen, die ich aus persönlichen Gründen nach einem Jahr abgebrochen habe. Ich habe bei beiden Ausbildungen Bafög bezogen.


    Muss ich das Bafög der abgebrochenen Ausbildung zurück zahlen?


    Ich würde auf jeden Fall gerne noch eine Ausbildung machen....weil ich mit der Sozialassistentenausbildung nicht viele Möglichkeiten habe einen Job zu finden und ich diese Ausbildung nur gemacht habe um anschließend die Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin beginnen zu können.
    Habe ich jetzt überhaupt noch Anspruch auf Ausbildungsförderung, also auf Bafög oder BAB??? lg

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Pikary ()

  • BAföG musst du nicht zurückzahlen, zumindest nicht das, was als Zuschuss gewährt wurde- BAB bzw. Berufsausbildungsbeihilfe bekommst du nicht, weil es nicht deine Erstausbildung ist.


    BAföG könntest du als Schüler Bafög bekommen, da es sich ja bei der Ausbildung um eine Berufsfachschule handelt. Dies aber in Abhängigkeit des Einkommens deiner Eltern.