Wohneigentum mit Hartz IV???

  • Ich bin alleinerziehende Mutter und wohne in einer Einliegerwohnung bei meiner Mutter, die eine kleine Rente bezieht. Wir betreiben noch eine Kleinkläranlage und sind verpflichtet, dieses Jahr eine "Aufrüstung" derselben von ca. 10000 Euro vorzunehmen. Da weder ich,noch meine Mutter Bankkredite bekommen, ist es uns finanziell nicht möglich, diese Summe zu investieren. Die Stadt droht uns, eine Zwangshypothek zu veranlassen. Könnten wir nicht eine Art Fördergeld zum Wohnungserhalt vom Staat bekommen? Wenn ich ausziehen müsste, würde ich weitaus mehr Kosten für Unterkunft benötigen. Meine Mutter würde ebenfalls staatliche Hilfe für eine neue Wohnung benötigen. Wir möchten gern unser Haus erhalten, brauchen aber einen Sponsor!