Anspruch auf Bafög bei Stipendium

  • Hallo Leute,


    ab Okt 09 beginne ich ein 11-monatiges Studium an der Akademie der Arbeit in Frankfurt. Dieses Studium wird von dem Deutschen Gewerkschaftsbund mit ene Stipendium i. H. v. 750 € finanziert. Ich bin verheiratet und habe einen Stiefkind. Die Unterkunft in Frankfurt, sowie dir dortige Verpflegung wird auch bezahlt.


    Ziel ist es, dass ich danach eine Ausbildung bei einer DGB Gewerkschaft machen kann. Während dieser Zeit können wir unsere gemeinsame Wohnung am Wohnort aber nicht aufgeben. Bekommt man wohl zusätzlich zu dem Stipendium noch Bafög oder Wohngeld? Oder kann man andere staatliche Hilfen beantragen? Wird bei dem Stipendium auch die Sozialversicherung fällig? Meine Frau arbeitet auch in Teilzeit.


    Kann mir jemand kompetente Angaben dazu machen oder mir sagen, an welche Stellen ich mich wenden kann?


    Es wäre sehr nett wenn mir jemand helfen kann!


    Vielen Dank schon mal!


    VLG Euer Thorsten

  • Ein Stipendium stellt kein Arbeitsentgelt dar, deswegen ist es frei von Abgaben zur Sozialversicherung.


    Dass neben dem Stipendium auch noch Bafög gezahlt wird, kann ich mir nicht vorstellen. Erstens kommt das Geld aus dem gleichen Topf wie das BAföG und zweites würde es dann als Einkommen angerechnet, was eine Nullrunde ergeben würde.


    Ob Wohngeld gezahlt wird, wage ich an dieser Stelle auch zu bezweifeln. Du hast ja keine Kosten durch die zweite Unterkunft. Möglicherweise könnt ihr für dein Stiefkind aber Kinderzuschlag beantragen, um ein wenig finanzielle Entlastung zu bekommen.

  • Hi,


    das Stipendium wird NICHT vom Staat gezahlt. Es wird vom Deutschen Gewerkschaftsbund gezahlt.


    Aber wir haben doch unsere gemeinsame Wohnung und wenn die Kosten die Einnahmen übersteigen gibt es kein Wohngeld? Ich meine uns fehlen locker 600 €...


    Gruß