Unterhaltszahlung für Kind ohne Schulabschluß

Das Forum ist INAKTIV
  • - Registrierung nicht möglich
  • - Erstellen von Themen / Beiträgen nicht möglich
  • Hallo,
    ich habe folgende Frage,
    Ich zahle für meien Sohn seit September 2008 noch Unterhalt.
    Da er bei meiner Ex-Frau lebt und es überhaupt keinen Kontakt gibt, habe ich nur erfahren, dass er von sämtlichen Schulen geflogen ist und mit Sicherheit keine Ausbikdung anfangen wird.
    Der Unterhalt wird noch an meine Ex-Frau überwiesen. Bin ich überhaupt noch verpflichtet Unterhalt zu zahlen ??

  • und ist der Titel befristet ?? bist zur Volljährigkeit. Falls nein kannst Du eigentlich nur Abänderungsklage einreichen wenn der Sohn tatsächlich kene Schule macht oder eine Ausbildung. Seine Faulheit musst Du nicht bezahlen.
    Falls der Titel jedoch befristet ist bis Volljährigkeit kannst Du einfach alle Zahlungen einstellen. Wenn er dann was will muss er nachweisen dass er auch was tut.


    Gruss Andy

  • Hallo ,
    was kann mir passieren,wenn ich die Unterhaltszahlung ab Februar einstelle, da ich gar nicht , wo mein Sohn lebt oderweiß ob das Geld überhaupt bei meinem Sohn landet oder ob seine Mutter es versäuft oder für Drogen umsetzt

  • wenn es einen unbefristeten Titel gibt dann könnte Dein Konto oder LOhn gepfändet werden. Ist der Titel befristet bis Volljährigkeit dann muss Sohn sich melden und nachweisen was er tut bevor hier wieder Ansprüche entstehen.


    Gruss Andy

  • Hallo,
    also bleibt mir nichts anderes übrig, als einen Anwalt aufzusuchen und mich beraten zu lassen, oder welche Möglichkeiten habe ich sonst noch ??

  • ich denke ein Anwalt wäre keine ganz schlechte Idee. Der sollte den Sohn mal zur Auskunt über seine Ausbildung oder sonstige Tätigkeit auffordern und gleich die Einstellung der Zahlung zur Volljährigkeit ankündigen sofern keine glaubhafte Nachweise vorgelegt werden. Das wirkt manchmal mehr als wenn man es selbst tut auch wenn es natürlich etwas kostet.


    Gruss Andy

  • Hallo Andy 61,
    danke ersteinmal für deiene Beiträge, ich habe heute mit dem Jugendamt telefoniert aber keine Auskunft bekommen. Ich solle mir einen Anwalt nehmen und mit Ihm alles weitere besprechen. Der Unterhalt ist unbefristet und solange habe ich zu zahlen,bzw. eine Abänderungsklage bei Gericht einreichen. Weißt du was mich der Spaß kosten wird ??

  • tja das Jugendamt hat da wohl leider recht. Die dürfen Dir da eigentlich nicht helfen denn die vertreten die Interessen des Kindes. Was ein Anwalt kostet kann ich Dir nicht sagen. Richtet sich wohl nach dem Streitwert. Aber es muss ja nicht gleich zur Klage komme. Vielleicht genügt ja ein Brief des Anwalts an den Sohn. Wenn Du sehr wenig verdienst kannst Beratungshilfe beantragen und wenn es wirklich zum Ernstfall kommt auch PKH - Prozesskostenhilfe


    Gruss Andy