Elternunabhängiges BAföG für Schule und Studium?

  • Hallo,


    ich bin 19 Jahre alt und werde diesen Monat meine 3 1/2-Jährige Ausbildung beenden. Danach gehe ich auf eine Berufsoberschule mit Anspruch auf Elternunabhängigem BAföG.
    So jetzt mein Problem danach wollt ich an einer FH Maschinenbau studieren. Jetzt lese ich aber die ganze Zeit das ich da nur Elternunabhängiges BAföG bekomm wenn ich vorher 5 Jahre gearbeitet habe, was ich sehr bescheuert finde da ich ja nicht so lang in meinem erlernten Beruf arbeiten möchte. Ich möchte jetzt meinen Eltern nicht auf der Tasche liegen gibt es garkeine Möglichkeit das Elternunabhängige BAföG zu bekommen?
    Vielen Dank schon mal für eure Antworten.

  • nein gibt es nicht. Der einzige Weg wäre die Vorausleistung nach § 36 BAföG. Allerdings ist das ein für Deine Eltern sicher nicht angenehmes Verfahren, denn die werden angehört warum Sie Dir keinen Unterhalt leisten. Außerdem kann das Amt dann BAföG zwar an Dich vorausleisten aber im Rahmen einer Unterhaltsklage gegen Deine Eltern das Geld wieder zurückholen.


    Gruss Andy

  • entschuldigt, wenn ich mich hier kurz einklinke, aber ich habe eine ähnliche frage. ab august besuche ich ein berufskolleg, um mein abitur nachzuholen und erhalte hierbei elternunabhängiges bafög. ich bin 23 jahre jung, habe eine abeschlossene berufsausbildung und im anschluss knapp 4 jahre festangestellt gearbeitet. eine klassenkameradin meines vorkurses, den ich derzeit besuche, meinte nun, dass ich nach inanspruchnahme des elternunabhängigen bafögs während meiner kolleg-zeit im anschluss daran keinen anspruch auf bafög für mein darauffolgendes studium haben werde - selbst auf "normales" nicht. stimmt das?!


    vielen dank im voraus & beste grüße.