kindergeld abgelehnt 26 jahre

  • hallo liebe leute ich habe ein komplexes problem


    das betrifft meine freundin, ich hoffe ich kann es verständlich darlegen und ihr könnt mir dabei helfen


    es geht um meine freundin sie ist 26 jahre alt (geworden im dezember 2008) und befindet sich noch in der ausbildung --> endet im september 2009 (es ist sie 2. ausbildung)


    in dieser ausbildung bekommt zum normalen gehalt leistungszuschläge


    vor dem oktober 2008 bekam sie bafög, kindergeld und einen zuschuss von der arge zur sicherung des lebensunterhaltes


    als im oktober 2008 das neue gehalt von ihr mit den neuen leistungszuschlägen berechnet wurde, bekam sie von der bafög stelle einen null-bescheid weil sie drüber liegt (aber keine ablehnung)


    daraufhin wurde dieser zuschuss von der arge auch abgelehnt, weil laut gesetz man dafür erst bafög kriegen muss --> es wurde nicht mal etwas berechnet weil vom bafög ja angeblich eine ablehnung kam (aber die bei der bafög stelle haben mir gesagt das es keine ablehnung ist sondern ein null-bescheid, also hat sie anspruch bekommt aber nix)


    nun wurde zu guter letzt auch noch das kindergeld ab januar 2009 gestrichen weil sie 26 jahre alt ist (egal ob noch in der ausbildung oder nicht)


    bafög kann nicht erneut beantragt werden weil kindergeld dort nicht miteinbezogen wird



    für mich ist jetzt einfach die frage was kann man noch beantragen?
    wohngeldantrag läuft noch...aber wenn dieser auch abgelehnt wird ist das kind in den brunnen gefallen...es fehlen monatlich gut 200 euro...es werden miese gemacht...


    wir wissen nicht mehr weiter..ich hoffe mir kann wer helfen..


    vielen vielen dank liebe grüße

  • Da hilft nur Antrag auf Vorausleistung nach § 36 BAföG zu stelen. Die Eltern sind in der zweiten Ausbildung nicht mehr unterhaltspflichtig und wenn BAFöG abgelehnt wurde wegen Elterneinkommen dann kann nach § 36 vorausgeleistet werden.


    Gruss Andy

  • ich habe noch eine frage vergessen..meine freundin sagte mir das sie beim bafög aber immer einen kindergeldbescheid einreichen musste...denn verstehe ich nicht wieso das kindergeld miteinberechnet wird oder wird es doch?