BAB bei Zweiter Ausbildung

  • Hallo ihr Lieben,


    habe schon ein wenig im Internet recherchiert , ob es möglich ist eine Förderung zur Ausbildung zu erhalten, dabei aber nichts vernünftiges gefunden.


    Meine Lage:


    Aufgrund gesundheitlicher Gründe kann ich meine erste Ausbildung nicht mehr fortführen. Ich bin daher seit einigen Jahren schon ( 9 Jahre) aus meinem ehemaligen Beruf draußen. Danach hab ich immer mal wieder in unterschiedlichen Betrieben gearbeitet, was aber immer nur eine Überbrückung darstellte.

    Ich bin jetzt seit knapp über einem Jahr ALG II Bezieher. Allerdings habe ich jetzt eine Zusage zu einer Ausbildung - das erste Lehrjahr ist hauptsächlich in der Schule...Ich bekomme daher im 1Lehrjahr nur 200 Euro.

    Da ich bereits 35 bin , alleine wohne und das Geld nicht mal für Miete ausreichend wäre, ist meine Frage hierzu...ob es Möglichkeiten gibt Förderungen zu bekommen. BAB , aufstockendes ALG II etc.


    Vielen lieben Dank fürs lesen

    Liebe Grüße

    T.

  • Hallo,

    um was für eine Ausbildung konkret handelt es sich?

    Die erste Ausbildung wurde mit welchem -oder gar keinem- Abschluss beendet?

    Du hast in einem Beruf gearbeitet - wie lange?


    Gesundheitliche Gründe

    -bestehen die immer noch?

    - sind diese dokumentiert?

    -Wurde schonmal ein Antrag auf berufliche Rehabilitation gestellt?


    Es wäre zunächst abzuprüfen, ob BAB, BAföG oder ggf. Leistungen der beruflichen Reha infrage käme.


    Wurde der Ausbildungsvertrag schon unterschrieben?


    Aufgrund der wenigen Informationen scheint die Frage wegen einer Zweitausbildung falsch.

    Welche Abschlüsse hast Du nach der Schule erworben?


    dms