Wohngeld Pauschal wenn Elternteil bei mir in der Wohnung angemeldet ist

  • Liebe Community,


    ich habe schon viele Beiträge zu diesem Thema gelesen, jedoch konnte ich keine passende Antwort für meine Situation finden.. Deswegen frage ich jetzt euch und hoffentlich kann mir jemand weiterhelfen. :)


    Ich habe bisher immer mit meiner Mutter (Vater wohnt im Ausland) in einer Wohnung gewohnt und meien Mietkosten waren eben gleich 0,00 EUR. Deswegen habe ich beim ersten Antrag auf BaföG natürlich keinen Wohngeld-Zuschuss erhalten.

    Ab April werde ich aber in eine neue Wohnung einziehen, wobei ich und meine ältere Schwester die Hauptmieterin sind (meine Mutter ist also gar nicht im Vertrag erwähnt).

    Meine Frage nun ist: was ist, wenn sie (die Mama) in unserer Wohnung angemeldet ist und vorübergehend bei uns im Haushalt wohnt?

    Zählt das dann als "bei den Eltern wohnend", auch wenn praktisch die Eltern bei mir wohnen und nicht umgekehrt? Oder gibt es die Möglichkeit, dass ich den Mietkostenzuschlag trotztdem bekomme?


    Vielen lieben Dank an alle im Voraus!


    MfG,

    Teodora

  • Hallo Teodora,


    es ist egal, ob du bei den Eltern wohnst oder andersrum. Ihr zählt halt als Haushaltsgemeinschaft, und alle Haushaltsmitglieder bis zum 3. Verwandtschaftsgrad werden zusammen gerechnet. (§ 5 WoGG) Ihr müsst also zu dritt den Antrag stellen, der Antrag kann auf dich oder deine Schwester laufen, da ihr beide Mieter seid.


    Gruß

    Simone