Schüler-Bafög-ein Elternteil unbekannt verzogen,keine Daten vorhanden

  • Hallo liebe Forenteilnehmer,

    ich habe im August 2020 für meine Tochter (11.Klasse, Sportschule, Internat) den Bafög-Antrag gestellt.

    Da es keine entsprechende Schule in Wohnortnähe gibt, wird sie Schüler-Bafög erhalten - wenn die Ämter sich endlich mal bewegen:rolleyes:.

    Problem: Der Kindesvater ist seit 2018 unbekannt verzogen, es gibt keine Daten von ihm. Weder meine Anwältin im Scheidungsverfahren, noch die Gerichte (Sorgerecht, Scheidung) haben Daten,selbst seine Anwältin hat keine Adresse, er ist total abgetaucht. Auch im Ausland nicht auffindbar. Eine Elster-Abfrage ergab auch keine gemeldeten Daten.

    Das BAFÖG-Amt hat jetzt mehrmals beim Rentenversicherungstr#ger um Auskunft gebeten, aber noch keine Antwort erhalten. Corona + Home Office bewirken ebenfalls nicht gerade schnelle Antworten.

    Ich habe Schreiben der Gerichte, Anwälte,EMA, etc. beim Bafög-Amt eingereicht als NAchweis,das der Kindesvater abgetaucht ist.

    Nach nunmehr 7 Monaten sollte doch bitte endlich was passieren.


    Was kann ich den noch tun, um den Bescheid zu erhalten - außer permantes höfliches Nachfragen im zwei Wochen Rhythmus?


    LG