Anspruch auf BAföG

  • Hallo,

    ich habe eine etwas spezielle Frage zum Anspruch auf BAföG. Und zwar ich leide seit einigen Jahren unter einer psychischen Erkrankung. Die Wohnsituation zu Hause begünstigt diese nicht. Ich gehe in die 11.Klasse eines Gymnasiums. Meine Mutter möchte, dass ich ausziehe und in eine eigene Wohnung ziehe. Nun ist die Frage, ob ich ein Anrecht auf BAföG habe um diese Wohnung bezahlen zu können oder ob wir uns in diesem Fall eher um ALG II kümmern müssen. Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen :)

  • Die Voraussetzungen des § 2 Abs. 1 a BAföG müssen erfüllt sein.


    Wenn deine Mutter dich raushaben möchte, soll sie auch bezahlen, fürs BAföG ist es kein Grund um zu fördern


    Ob das Jobcenter in solch einem Fall einspringt, kann ich dir leider nicht sagen. Versucht es.