Erhöhung des Gesamteinkommens

  • Hallo,


    wäre bitte jemand so nett und könnte mir den angefügten Wohngeldschnipsel erläutern?

    So wie ich das verstehe, bekommen wir Wohngeld solange die Gesamteinkünfte aller Beteiligten monatlich 2310.-€ bzw. 27721.-€ jährlich nicht überschreiten, oder?

    Wohngeldschnipsel-1.jpg


    Danke

  • Hallo,


    das Wohngeld muss von Amts wegen neu berechnet werden, wenn das anrechenbare Einkommen sich um mehr als 15% erhöht.


    Ihr seid also verpflichtet, bei Einkommenserhöhungen in der Größenordnung neue Einkommensnachweise vorzulegen.


    Das heißt nicht, dass ihr dann automatisch bei dem Betrag gar kein Wohngeld mehr kriegt, es wird sich aber dann auf jeden Fall verringern (oder ja, auch wegfallen, je nachdem, wie viel ihr jetzt gerade kriegt).


    Einkommensänderungen unter 15% haben keine Auswirkung. Das gleiche gilt bei Mietminderungen. (Sind ja eher selten, aber kommt schon mal vor.)


    Gruß

    Simone