Bafög schulische Ausbildung

  • Hallo, bin neu hier und hab im Inet leider nichts zu meinem Anliegen gefunden.

    Ich bin alleinerziehend, mein Sohn absolviert seit diesem Jahr eine schulische Ausbildung zum Masseur, für die Schulgeld bezahlt werden muss und er keine Ausbildungsvergütung erhält. Da er 17 Jahre alt ist, muss er aufgrund der Ausbildung ein Zimmer am Schulort bewohnen.

    Lt BAföG hätte ich zu viel verdient und daher bekommt er einen geringen Betrag im Monat, welches gerade mal einen Wocheneinkauf deckt.

    Überall steht, dass Jugendliche nicht benachteiligt werden in der Ausbildung.

    Die Kosten sprengen langsam mein Budget, habe schon einen Aktualisierungsantrag gestellt, aber bekomme immer nur zur Antwort, dass ich mich gedulden möchte.

    Falle dieses Monat auch ins Krankengeld und weiss selbst beruflich nicht wie es mit mir weiter geht. Aufgrund von corona hat er homeschooling und das Zimmer bezahle ich gerade umsonst, da er momentan Zuhause bei mir ist.

    Vielleicht hat jemand Erfahrung und kann mir i.wie weiter helfen😔

  • Sorry, wenn ich das so sagen muss, aber die Schulgebühren sind nun mal euer Bier, die werden vom BAföG nicht übernommen.


    Ob du mit deiner Aktualisierung allerdings weniger Einkommen hast, muss auch nicht sein, da bei Lohnersatzleistungen keine Steuern und keine Sozialpauschale abgezogen wird. Hast du denn alles in dem Antrag angegeben und soweit wie möglich nachgewiesen? Einkommen vom 01.01.2020 - 31.12.2021?

    Der Aktualisierungsantrag muss auch erstmal bearbeitet werden und das kann sich schon mal ziehen, vor allen unter den jetzigen Umständen.


    Hast du bzw. dein Sohn es evtl. mal beim Jobcenter versucht, dort Leistungen zu beantragen?


    Und was ist mit dem Vater?