Meister -oder Schülerbafög ???

  • Hallo, ich wollte nächstes Jahr im März eine Technikerschule auf Vollzeit besuchen, die allerdings Geld kostet (wenn das wichtig ist, alles zusammen so ca. 4000 € ). Hab davor ein Jahr gearbeitet und etwas Geld gespart, so dass ich mir damit die Schule zwar leisten könnte aber nicht das dazugehörige Wohnheim mit einer Miete in höhe von ca. 300€. Und natürlich hätt ich dadurch immer noch nichts zum Leben (Essen, usw.). Dadurch stell ich mir die Frage ob ich überhaupt Bafög berechtigt bin? und wenn ja welches schüler- oder Meisterbafög? Und wie sieht es mit Wohngeld aus ?
    Wäre sehr hilfreich wenn ihr mir hilft, weil ich da einfach nicht mehr durchsteige. :confused:


    Ps. wenn ihr noch irgendwelche Angaben von mir braucht um bei meinem Problem mir zu helfen, geb ich die euch natürlich.


    Im voraus schonmal, danke.

  • Cool das sich jemand doch so schnell mir hilft also, die Schule geht 4 Semester also 2 Jahre lang. Hab zurzeit so ca. 4500€. Ich hab im Januar diesen Jahres meine Ausbildung erfolgreich beendet und mein Vertrag läuft bis zum Ende Januar 2009 . Die Ausbildung dauerte insgesamt 3 1/2 Jahre (9/2004 - 1/2008).

  • also wenn die Schule Geld kostet ist Meister BAföG eigentlich sinnvoller. Nachteil ist hier dass nur rd. ein Drittel Zuschuss ist , der Rest muss zurückgezahlt werden. guck mal unter
    www.meister-bafoeg,info


    Schüler BAföG ist zwar ein Zuschuss aber da gibts nix extra für die Schulgebühren sondern nur einen festen monatlichen Satz und der ist in Deinem Fall auch noch abhängig vom Einkommen Deiner Eltern.