Steht mir elternunabhängiges Bafög zu?

  • Hallo, ich bin 29 und möchte gerne das Abitur an einer Abendschule nachholen. (habe 1998 Anfang der 13.Klasse aufgehört.Blöd, ich weiß) Kann mir hier jemand sagen, ob mir da Unterstützung in Form von elternunabhängigem Bafög zusteht?! Wäre nett, wenn mir da jemand eine Antwort geben könnte.

  • Hallo,


    soweit meine Info ist kannst du elternunabhängiges Bafög beziehen, wenn du eine Ausbildung absolviert hast oder mehr als 5 Jahre gearbeitet hast. Wenn du 1998 abgebrochen hast und anschließend also durchgehend bis heute gearbeitet hast bzw. eine Ausbildung gemacht hast und danach auch gearbeitet hast ist eine Förderung unabhängig von deinen Eltern also locker möglich.


    Grüße, Melanie

  • Mich betrifft dieses auch!
    Ich habe im Jahr 05/2005 meine Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel abgeschlossen und habe bis 09/2006 in diesem Beruf gearbeitet.
    Nach Aufgabe der Filiale in der ich Arbeitete wurde leider mein Vertrag nicht verlängert. Seit dem bin ich recht erfolglos auf der Suche nach einem neuen Arbeitsplatz.


    Nun habe ich mich entschlossen noch eine dreijährige Ausbildung zum GTA am Bildungszentrum für informationsverarbeitende Berufe in Paderborn zu machen.
    Nach der Ausbildung habe ich einen Berufsabschluss und die Fachhochschulreife.


    Ich wohne noch zuhause, kann ich dennoch Eltern unabhängiges Bafög Beantragen und vor allem was sind die Vorteile? Wo ist der unterschied?